Alles drehte sich ums Theater

Wenn man den ersten Stress hinter sich hat…

Mein Freund Harvey

Wir hatten letzte Woche unserer Probewoche begonnen. Das hieß für uns jeden Abend Proben und schauen das alles so läuft wie es soll. Die letzten Requisiten wurden besorgt und die Gänge je nachdem geändert. In dieser Zeit haben wir dann auch das Bühnenbild fertig gestellt und mir fiel ein Stein vom Herzen als ich sah, dass alles so läuft wie mein Team und ich es uns ausgedacht hatten. Weshalb die Premiere am Samstag einfach nur genial war. Die Premierenfeier danach war dann auch lang. Ich war erst gegen fünf Uhr im Bett, um dann aber wieder gegen Neun Uhr aufzustehen da ich die erste Schicht bei der Aufsicht unseres Standes am Kunstmarkt hatte. Dort war dann auch einiges los und ich rührte die Werbetrommel für die JUNGE KUNST IM STADTHAUS und MEIN FREUND HARVEY. Nachmittags ging es dann wieder in die KLEINE BÜHNE um alles für die Vorstellung vorzubereiten. Die zweite Aufführung war dann auch wieder ein Fest. So kann es ruhig weiter gehen, da man dann sieht dass sich die Arbeit die wir seit Mai in das Theaterstück rein gesteckt haben gelohnt hat. Wer noch gerne Karten haben möchte sollte sich beeilen, da wir schon recht voll sind. Ich jedenfalls bin froh, dass ich bei meiner Idee MEIN FREUND HARVEY auf die Bühne zu bringen geblieben bin. Denn bei diesem Stück harmoniert irgendwie alles. Von den Darstellern welche meine Idee ihrer Rollen super umsetzten über das Bühnenbild welches zwei aus dem Verein und ich zusammen gebaut haben bis hin zu den Kostümen und Frisuren für die extra eine Freundin von mir aus St. Augustin kommt. Die 50er Jahre lassen wir in dem Stück wieder auferstehen, mit all seinen Petticoats, Anzügen und den ersten Anzeichen des Rockabilly Zeitalters.bühnenbaubühnenbau13bühnenbau12bühnenbau11bühnenbau10bühnenbau9bühnenbau8bühnenbau7bühnenbau6bühnenbau4bühnenbau3bühnenbild3bühnenbild2

Dieser Beitrag wurde unter Kultur abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Alles drehte sich ums Theater

  1. Pingback: Alle meine Söhne |

  2. Pingback: 50er bis 70er Jahre Festival |

  3. Pingback: Jahresrückblick 2014 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.