Burgenblogger

Wenn ein Rheinländer in eine Burg im Mittelrheintal ziehen würde…Simon Hellmich

Dann wären das sechs Monate in denen wunderbare Fotos von den Menschen und der Landschaft des Mittelrheintales entstehen könnten. Wie ich darauf komme? Die im wunderschönen Nachbarbundesland gelegene Region  Mittelrheintal sucht einen Blogger welcher in der Zeit vom 01. Mai – 31. Oktober 2015 auf Burg Sooneck lebt und über die Region bloggt. Dafür haben sich die Rhein Zeitung sowie die Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE, Verantwortlich für alle Burgen im Mittelrheinthal) zusammen getan und einen Aufruf im Internet gestartet. Wie es sich gehört gab es positive und negative Resonanz auf die Ausschreibung. Ich selbst habe mich dafür entschieden, dass Projekt als eine Gelegenheit für mich anzusehen kreativ werden zu können. Denn wer mich kennt weiß, dass ich die Zeit auf jeden Fall auch fürs fotografieren nutzen würde. Was ja mit dem Bloggen an sich sehr gut zusammen passt. Die Region bietet aber auch einige interessante Orte und Veranstaltungen über die ich hier auch gerne Bloggen würde. Wenn nur die Entfernung nicht wäre. Doch die Entfernung würde durch das wohnen in der Burg nicht mehr so weit sein, aber auch das leben auf einer Burg ist etwas, was mich an der ganzen Sache reizt.

Ich sehe mich auch schon durch die Gegend laufen auf der Suche nach neuen interessanten Locations. Was mir auch im Kopf herumschwirrt wären Shootings mit Menschen aus der Gegend des Mittelrheintales und eine Ausstellung der gemachten Bilder am Ende der sechs Monate. Aber das liegt ja noch in weiter ferne, zumal ich mich mit diesem Blogbeitrag ja erst bewerbe und einer unter vielen bin. Aber vielleicht ist es ja gerade das was gesucht wird, ein junger Fotokünstler welcher für seine Werke vom Mittelrheintal inspiriert wurde und die Schönheit der Region in seinen Bildern für die Nachwelt festhält sowie darüber bloggt. Dann wäre ich ihr Mann!

Dieser Beitrag wurde unter Kultur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Burgenblogger

  1. Steffi sagt:

    Tolle Idee mit dem Tanzen. Und super witzige Bilder. Daumen hoch! Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.