PmdD #17

Wenn eine Stadt zusammenhält…liebe deine stadt

Ich weiß, eigentlich geht es hier ja um den PmdD, aber ich bin immer noch so gefangen von dem was da gestern gewesen ist. Das ich einfach damit starten muss wie sehr ich einfach diese Stadt liebe und ich mich glücklich schätzen darf auf meinem Perso als Geburtsort Köln stehen zu haben.

Mein Tag begann eigentlich relativ normal. Ich stand auf, frühstückte, arbeitete und vergaß zu Mittag zu Essen. Das machte ich dann am Abend, bevor ich mich nach Köln aufmachte um die NoKögida Bewegung zu unterstützen. Aber seht selbst.Sonneguten morgenfrühstückfrisur 1frisur 2zähne putzenfrisur 3frisur 4arbeitenweiter arbeitennoch mehr arbeitenarbeitsproben sichtenmittagessen machenmittagessenfertigautofahrtbahnfahrtdom im dunkelnnokögida 1nokögida 2nokögida 3nokögida 4nokögida 5nokögida 7nokögida 8nokögida 9köln dunkelschauspielhaus kölnheimfahrtnachtmahlfernsehenschmusenshootingplanung

Dieser Beitrag wurde unter Kultur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu PmdD #17

  1. Verena sagt:

    Richtig toll, dass Du bei der Demo warst! Eigentlich dachte ich, aus meinem Blog-Umfeld wären mehr Leute da gewesen, aber ich hab es ja selber nicht geschafft.
    Die Bilderauswahl mach ich auch immer so 😀

  2. Simon sagt:

    Huch o.O

    Sorry, bin gar nicht gewohnt das meine Beiträge kommentiert werden 😀
    Danke erstmal dafür und Entschuldigung das ich jetzt erst antworte.

    Freut mich das ihr das mit der NoKögida genauso seht 🙂 Werde das Kompliment an Muh (so heißt die Katzendame) weitergeben.
    Der Dom im Dunkeln war echt beeindruckend. Zumal als ich zur Demo ging es dort auch ungewohnt still war.

  3. Bomel sagt:

    Schöne Geschichte mit der No-KÖgida!!

  4. helene sagt:

    hallooo, dein Tag war nicht nur normal, du hast in Köln großartiges geleistet! 🙂

  5. arne sagt:

    ich finde es sehr gut, dass Du gegen KögIdA auf der Straße warst! Schade, dass es überhaupt notwendig ist, aber gut, dass in so viele Städten so viele Leute gemeinsam aufgestanden sind.
    Der Dom ohne Beleuchtung sieht auch echt krass aus. Eigentlich sogar noch beeindruckender und bedrohlicher als mit Licht. Ein wirklich tolles Gebäude.

  6. Petra sagt:

    Bei dir is wenigstens mal was passiert. Die meisten pmdd#17 sehen so aus wie meiner 😀

  7. Karina sagt:

    Hallo Simon,
    ich freue mich, dass auch du mitgemacht hast – vielen Dank für die Einblicke in deinen Tag! 🙂 Eine süße Miezekatze hast du da und gegen die Choco Crossies mit genau der Frage hätte ich auch nicht nein gesagt 😉
    Liebe Grüße
    Karina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.